//-->

November 2008


30.11.2008 - Börse Leverkusen



30.11.2008 - Diskus
Da ich meine Diskus nicht an Granulatfutter gewöhnen konnte und einer (vllt. auch zwei) nicht so gut ausschauen, habe ich mich entschlossen die Tiere vorübergehend in ein seperates wesentlich kleineres Becken (~100 Liter) zu setzen. Ich erhoffe mir durch die Erhöhung der Temperatur und die jetzt höhere Besatzdichte einen stärkeren Futterneid. Die Tiere sollen aber maximal 4-6 Wochen in dem Becken bleiben, denn für die Dauerhaltung sind solch kleine Becken definitiv ungeeignet!
 
 
30.11.2008 - Canon Eos 400D
Ich habe leider meine Kamera zwecks Reparatur zu Canon einschicken müssen, da immer wieder der Fehler "Err99" aufgetaucht ist. Gut, dass ich noch Garantie habe - daher wird es in den nächsten 2-3 Wochen leider nur wenige Fotos geben.
 

27.11.2008 - AquaNet.TV

Heute läuft eine neue Folge
auf AquaNet.TV um 18:00 & 21:00Uhr - also nicht verpassen und einschalten


Themen der Sendung:

Malawi

Für die Freunde ostafrikanischer Cichliden gehört der Malawisee sicherlich mit zu den begehrtesten Reisezielen. Ralf Keter besuchte die Fangstation des kürzlich verstorbenen Stuart Grant und nimmt uns mit in Afrikas schönstes Aquarium!

Betta albimarginata
Jörg Vierke berichtet über die Haltung und Zucht von Betta albimarginata. Im Gegensatz zu den schaumnest-bauenden Kampffischen handelt es sich bei dieser Art um einen Maulbrüter.

Großcichliden sind seine Leidenschaft - zu Besuch bei Thomas Weidner
Großcichliden wurden aquaristisch bereits bei unseren Großvätern gepflegt und haben auch jetzt noch ihre Liebhaber. Jedoch stehen heute sicherlich andere Arten im Vordergrund als damals. Einer der bekanntesten Aquarianer auf diesem Gebiet ist Thomas Weidner, den Joachim Frische für uns besuchte. In seiner Anlage pflegt und züchtet er viele interessante tropische Großfische, die er teilweise selbst von seinen Expeditionen mitgebracht hat.

Gerd Voss
Gerd Voss hat im Laufe seiner aquaristischen Jahre vieles im Hobby mitgemacht. Heute ist er besonders auf Garnelen spezialisiert und versucht durch Zucht und Auslese, schöne stabile Stämme zu erzeugen. Wir besuchten ihn in seinem Haus und er gewährte uns fantastische Einblicke in seine Zuchanlage. Dabei verriet er uns so manchen Tipp und Trick für die erfolgreiche Pflege von Garnelen.

Mangrove Bay
Die Mangrove Bay im Roten Meer ist eines der beliebtesten Schnorchel- und Tauchreviere Ägyptens. Hier filmte unser Autor zahlreiche Fischarten und gewährt uns in stimmungsvollen Bildern somit einen kurzen Einblick in die Unterwasserwelt des salzigen Elements.

auf zu AquaNet.TV


26.11.2008 - Garnelen
Hier zwei neue Garnelenfotos:




26.11.2008 - 160l Becken
Beim "Shoppen" am Freitag habe ich u.a. ca 10kg rotes Steinholz mitgebracht, was am Sonntag in einer großen umräumaktion ins 160l Becken eingezogen ist:


Das selbes Becken mit der gleichen Technik, aber mit neuem Layout. Vorher:



Die Pflanzen sind noch etwas ungeordnet, ein paar Sorten müssen noch raus, doch im Groben und Ganzen soll jedenfalls das Hardscape (Steine) so stehen bleiben.

Nachher:


Inzwischen durften auch die Minifische aus dem Zwischenbecken in dieses Becken umziehen und meiner Meinung nach handelt es sich hier um die schon vorgestellten Boraras uropphtalmoides.




Ich bin gespannt, ob die sich gut eingewöhnen...


26.11.2008 - ADA Aqua Soil - Test
Jetzt habe ich auch mehrere Cryptos umgetopft, die nun im Diskusbecken stehen - mal sehen, wie die sich im Aqua Soil Amazonia machen:





25.11.2008 - weltweite Neuigkeiten
Den Aquarianern längst bekannt und nun wirtschaftlich angewandt:

Fische und Tomaten gemeinsam züchten


Bei der Fischzucht fallen als Abfallprodukte genau die Nährstoffe an, die Tomaten zum Wachsen brauchen. Wissenschaftler haben nun ein System entwickelt, in dem sie Fische und Tomaten zusammen in einer Anlage züchten. So entsteht ein fast geschlossener Kreislauf, der extrem wenig Wasser benötigt und sehr umweltfreundlich ist.

[...]

Fische brauchen regelmäßig gereinigtes Wasser, weil ihre Ausscheidungen sich im Wasser zu schädlichen Stoffen umwandeln. In der Natur übernehmen im Wesentlichen Pflanzen diese Reinigungsfunktion, weil sie die Abfallprodukte der Fische als Nährstoffe verwerten. Die IGB-Wissenschaftler haben nach diesem Vorbild der Natur ein Gewächshaus entwickelt, in dem sie Fische und Tomaten unter einem Dach züchten: Die Abwässer aus der Fischzucht werden nach mechanischer und biologischer Filterung den Pflanzen zugeführt, die so komplett mit Nährstoffen versorgt werden. Die Wurzeln der Pflanzen werden dabei direkt von dem nährstoffreichen Wasser umspült, sie brauchen keine Erde. Speziell entwickelte Ventile ermöglichen einen minimalen Wasserverbrauch der Tomaten. Das gereinigte Wasser gelangt dann wieder als Frischwasser in die Aquarien. Dr. Bernhard Rennert vom IGB erklärt: "Dieser Kreislauf ermöglicht eine emissionsfreie Fisch- und Gemüsezucht, der nur Fischfutter und eine extrem geringe Menge Wasser zugeführt werden."

Den ganzen Bericht gibt es bei: idw-online.

Zur Bildquelle.


18.11.2008 - Aquascaping
Das Forum Flowgrow hat seit heute einen gesonderten Aquascaping Bereich, bei dem die interessantesten Themen aus diesem Forum präsentiert, Tutorials veröffentlicht und in der Aquascaping-Galerie findet ihr sehr schöne Aquascapes. Einfach mal reinschauen - es lohnt sich!

Flowgrow - Aquascaping
 

18.11.2008 - AquaNet.TV

Der nächste Sendetermin für eine neue Folge
auf AquaNet.TV ist der

Donnerstag, 27.11.2008 um 18:00 & 21:00Uhr



Themen der Sendung:

Malawi

Für die Freunde ostafrikanischer Cichliden gehört der Malawisee sicherlich mit zu den begehrtesten Reisezielen. Ralf Keter besuchte die Fangstation des kürzlich verstorbenen Stuart Grant und nimmt uns mit in Afrikas schönstes Aquarium!

Betta albimarginata
Jörg Vierke berichtet über die Haltung und Zucht von Betta albimarginata. Im Gegensatz zu den schaumnest-bauenden Kampffischen handelt es sich bei dieser Art um einen Maulbrüter.

Großcichliden sind seine Leidenschaft - zu Besuch bei Thomas Weidner
Großcichliden wurden aquaristisch bereits bei unseren Großvätern gepflegt und haben auch jetzt noch ihre Liebhaber. Jedoch stehen heute sicherlich andere Arten im Vordergrund als damals. Einer der bekanntesten Aquarianer auf diesem Gebiet ist Thomas Weidner, den Joachim Frische für uns besuchte. In seiner Anlage pflegt und züchtet er viele interessante tropische Großfische, die er teilweise selbst von seinen Expeditionen mitgebracht hat.

Gerd Voss
Gerd Voss hat im Laufe seiner aquaristischen Jahre vieles im Hobby mitgemacht. Heute ist er besonders auf Garnelen spezialisiert und versucht durch Zucht und Auslese, schöne stabile Stämme zu erzeugen. Wir besuchten ihn in seinem Haus und er gewährte uns fantastische Einblicke in seine Zuchanlage. Dabei verriet er uns so manchen Tipp und Trick für die erfolgreiche Pflege von Garnelen.

Mangrove Bay
Die Mangrove Bay im Roten Meer ist eines der beliebtesten Schnorchel- und Tauchreviere Ägyptens. Hier filmte unser Autor zahlreiche Fischarten und gewährt uns in stimmungsvollen Bildern somit einen kurzen Einblick in die Unterwasserwelt des salzigen Elements.

auf zu AquaNet.TV


17.11.2008 - neue Fische sind eingezogen

Heute war ich während der Arbeit mal auf "Fischfang" und siehe da, es ist eine Gruppe von vermutlich Boraras urophthalmoides  geworden, die ich sehr günstig bekommen habe - ich würde dies fast als Schnäppchen bezeichnen. Ich kann leider noch keine Fotos machen, da sich die Minifische derzeit in einem "25l-Eingewöhnungsbecken" befinden und immernoch ihre Schreckfärbung haben. Ich beschließe später, in welches Becken die ca 27-28 Tiere einziehen dürfen.
Wer nicht auf Bilder meinerseits warten möchte, kann sich einen kleinen Überblick auf dieser Seite verschaffen: Boraras uropphtalmoides.

Weitere interessante Minifische findet ihr hier: www.minifische.de .
 

17.11.2008 - AGA Aquascaping Contest
Seit gestern sind die Bilder des AGA International Aquascaping Contest 2008 online. Auch dieses Jahr waren sehr viele schöne Becken dabei:



17.11.2008 - 10. Wirbellosenstammtisch in Köln - nur noch 1 Platz frei
Crusta.de - der Wirbellosenblog
Für den 10. Wirbellosenstammtisch in Köln am 22.11.2008 ist nur noch ein Platz frei! Wer also Interesse hat, sollte sich schnell anmelden, denn andiesem Tag wird  Lutz Döring (AquaNet TV) für einen Vortrag überFranzösisch-Guayana halten.

Sollten bis Freitag noch Plätze frei werden, dann könnt ihr dies bei Kerstin  erfahren. Anmeldung und weitere Infos: hier oder auf das Logo.

 



15.11.2008 - Google-Suchanfragen

Manche von euch stoßen über Suchmaschinen zu mir und ich versuche euch meine Erfahrungen zu euren Suchbegriffen zu schildern:

Diskus und Rüsselbarben
Ich hatte Diskusfische über einen längeren Zeitraum mit siamesischen Rüsselbarben (Crossocheilus siamensis) vergesellschaftet, doch habe ich den Tieren zuliebe die Rüsselbarben in ein anderes Becken umgesetzt. Die Rüsselbarben sind zu schnell am Futter, sodass reichliche Mengen gefüttert werden mussten, damit die Diskus genug zu fressen bekamen. Darüberhinaus haben die Rüsselbarben enorm an Körpermasse zugelegt, was vermutlich nicht unbedingt gesundheitsfördernd gewesen sein wird. Daher würde ich von einer erneuten Vergesellschaftung absehen.

und diese hier:

Dornaugen Vergesellschaftung Panzerwelse
Ich habe Dornaugen mit Panzerwelsen vergesellschaftet und konnte bisher keine Probleme darin erkennen. Neben ca 6-8 Dornaugen schwimmen viele Corydoras panda und C. schwartzii im selben Becken.
 

12.11.2008 - Futtervorstellung
Söll - Organix Super Color Flakes

Darreichungsform:
Flocken

Pakungsgrößen:
270ml/; 490ml ;1000ml

Bemerkung:
Ich fütter dieses Futter meinen Meerwasserfischen und diese sind, genauso wie ich, sichtlich begeistert. Mehrmals täglich ein paar Flocken zwischen die Finger genommen, unterwasser losgelassen und die Fische sowie auch Garnelen sind richtig wild darauf.
In manchen Foren kann man lesen, dass nach Fütterung mit Futter dieser Firma manche Fische kein anderes Futter mehr annehmen - dies kann ich nicht bestätigen, denn alle Tiere fressen das, was ich ihnen anbiete.


Info des Herstellers:

Hauptfutterflocken für alle Zierfische im Süß- und Meerwasser zur Entfaltung der Farbenpracht. 

Zusammensetzung:
Ganzer Lachs, ganzer Heilbutt, ganze Shrimps, Weizenmehl, Euphausia superba.

Zusatzstoffe (pro 1000 g):
Astaxanthin (1.200 mg), Vitamin A (14.000 IE), Vitamin D3 (2.000 IE), Vitamin E (L-α-tocopherol acetate) (680 mg), Vitamin B12 (50 μg), Vitamin C (800 mg), Riboflavin (20 mg), Niacin (100 mg), Inosit (100 mg).
Mit in der EG zugelassenem Antioxidans und Zusatzstoffen.


Zur Herstellerseite geht es hier entlang: Söll Organix - Super Colour Flakes


12.11.2008 - Update

Ich habe heute endlich mal ein bisschen aufräumen und umstrukturieren können und nun wurde Tipps & Tricks neu gestaltet. Auch sind dort zwei neue Unterkategorien entstanden: Erfahrungsberichte und Futtervorstellung. Schaut doch einfach mal dort rein...
 

12.11.2008 - CO2

Gesten war es mal wieder soweit, eine meiner CO2-Flaschen musste aufgefüllt werden. In einem Forum hatte ich gelesen, wenn man die leere Flasche für ein paar Stunden in die Kühltruhe legt, soll etwas mehr CO2 beim Befüllen reinpassen - kontrolliert habe ich das gestern Abend jedoch nicht. Für die Füllung der 2kg-Flasche habe ich 7,50€ bezahlt - das ist wenn ich dies mit anderen Leuten vergleiche doch recht günstig.
 

05.11.2008 - neue Ausgabe der Amazonas

Heute habe ich mir die neue Amazonas (Nr.20) geholt. Ich hab sie zwar noch nicht ganz durchgelesen, doch besonders die Berichte über Diskuszuchtformen und Interviews mit verschiedenen Züchtern sind recht interessant.

Weitere Themen sind:

Harttia duriventris, Suriya und Holzaquarien

In der nächsten Ausgabe sind Zwerggarnelen das Hauptthema.
 

05.11.2008 - AquaNet.TV


Der nächste Sendetermin für eine neue Folge auf AquaNet.TV ist der

Donnerstag,13.11.2008 um 18:00 & 21:00Uhr

Thema der Sendung: Cichliden!

Der zweite Teil von Andreas Stelzigs Expedition in die Llanos führt durch die weiten Ebenen der Flussniederungen des Capanaparo bis an seinen Nebenfluss Casanarito. Im Fluss und den Altwässern konnten sie neben Rochen auch Welse und Salmler beobachten. Vor allem grössere Raubsalmler wie die Hoplias und Wolfssalmler werden ebenso gezeigt wie bekannte Cichliden.

Die große Gruppe der Roten Cichliden besteht aus vielen verschiedenen Arten. Jörg Vierke stellt Hemichromis guttatus vor, einen farbenprächtigen Buntbarsch, den er bei der Balz und Brutpflege beobachtet hat.

Die Pflege von Diskusfischen gehört für viele Aquarianer zur Königsdisziplin der Aquaristik. Besonders freudig ist dann auch das Ablaichen eines gut eingespielten Paares. Das dabei nicht immer alles so glatt geht, wie es sich der Pfleger wünscht, liegt leider in der Natur der Dinge. Horst Linke berichtet über die Schwierigkeiten eines schönen Brutpaares, das sich aufopfernd um ihr Gelege kümmert - leider nicht ganz so erfolgreich.

auf zu AquaNet.TV


03.11.2008 - ADA Aqua Soil - Test
Hier ein Bild des Pogestemons nach knapp 3 Wochen - es ist inzwischen schon zu einer stattlichen Pflanze herangewachsen:

 

03.11.2008 - Garnelen
Heute konnte ich insgesamt über 30 schon größere Mini-Garnelen bei den Bee-Mischlingen zählen. Weiterhin hat ein weiteres Weibchen Jungtiere entlassen und man kann den Größenunterschied zwischen den neuen und den etwas älteren Garnelen deutlich sehen. Hier ist ein Bild von der aktuellen Behausung der Truppe:



03.11.2008 - Diskus
Ich habe den angeschlagenen Diskus wieder zurückgesetzt und mal ein aktuelles Bild vom Becken gemacht:

Kostenloser Counter
seit 27.01.2008


Kostenloser Counter


Copyright © 2008 - 2010 by fischeversenken.de.tl - Kontakt - Impressum
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=