//-->

Heimtiermesse Hannover 2010

Dieses Jahr war ich ganz privat auf der Messe und habe beim The Art of The Planted Aquarium - Live-Layout-Contest mitgemacht. Diesmal wurden extrem viele schöne Becken gezeigt und die internationale Jury musste sich lange Zeit lassen, um die endgültigen Entscheidungen zu fällen. Eine Übersicht der Aquarien habe ich incl. einem kleinen Bericht im Flowgrow Aquascaping Network hochgeladen. Ihr findet die Galerie unter folgendem Link: Galerie.

Ich habe wieder einige interessante Gespräche führen können unter anderem mit Oliver Knott, den Logemanns, vielen netten Flowgrow-Usern ("die jungen Wilden" genannt ), mit Kathrin Glaw vom VDA, anderen Contest-Teilnehmern, den Jury-Mitgliedern, dem Team von AquaNet.TV und vielen weiteren. Auch die zwei Vorträge die ich besucht habe ( Oliver Knott ("Der Beruf „Aquariendesigner“") und Karen Randell ("Modern Aquascaping") ) waren sehr aufschlussreich und ich denke ich konnte dort viel für mich mitnehmen. Sehr angenehm ist mir die gemütliche kollegiale Atmosphäre unter den Teilnehmern aufgefallen. Man verstand sich von Anfang an mit vielen von ihnen, da man dasselbe Ziel verfolgt: das Aquascaping voranzubringen. Es wurde hier und da ausgeholfen, Material verliehen, sogar Pflanzen getauscht, die ja eventuell dem "Gegner" zum Sieg verhelfen konnten - doch hier gab es keinerlei Konkurrenzdruck - im Gegenteil begutachtete man die Becken von Mitteilnehmern und half bei diesen Details zu verbessern, auf die es dieses Jahr wirklich angekommen ist.

Samstag Abend saßen viele Flowgrowmitglieder beim gemeinsamen Abendessen gemütlich beim Mongolen zusammen (dort waren auch eine Horde Garnelenbegeisteter aus dem Garnelenforum anzutreffen - ob die sich über die gebratenen Garnelen und Hummer wohl gefreut haben?!) und es wurde viel diskutiert, ob nun wirklich der Brokkoli in der Komposition mit den Bohnen harmoniert oder man nun besser doch die Ente als Hardscape für das neue Iwagumi benutzen sollte. Auch wurde über die "innovativsten" Layouts verschiedener Contests gesprochen. Hinterher ging es noch bis 3 Uhr morgens in die Hotelbar...

Bei der Preisverleihung am Sonntag nachmittag sollte sich zeigen, dass v.a. User von Flowgrow abräumen konnten - insgesamt 8 Preise gingen ins "Hause Flowgrow".

Bei dem ganzen Trubel bin ich leider kaum dazu gekommen Fotos zu machen, damits aber nicht ganz ohne Fotos ist, hier mein Teilnahmebecken "Islands of moved Montains":

Auch konnte ich ein neues Becken erwerben, welches sich bestimmt gut in meiner Wohnung in Köln machen wird. Hierbei bedanke ich mich nochmal bei Oliver Knott, der mir einen zweiten Leuchtbalken günstig überlies, sodass ein anständiges Becken entstehen kann und bei allen die mir beim Einladen und verpacken geholfen haben. Auch möchte ich mich bei der Jury und den Sponsoren bedanken - ohne Sie wäre dieses Event nicht möglich. Weiterhin gilt ein ganz besonderer Dank Tim Schmiedeshoff - ohne seine Zuarbeit und Unterstützung wäre dieses Layout nicht entstanden, so wie es fertig ausgesehen hat!

Insgesamt war es aber ein super schönes Wochenende und ich freue mich auf nächstes Jahr!
Kostenloser Counter
seit 27.01.2008


Kostenloser Counter


Copyright © 2008 - 2010 by fischeversenken.de.tl - Kontakt - Impressum
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=