//-->

Eingewöhnung von neuen Otocinclen


Hallo - wir sind die Neuen hier im Hause.  Unser Name: Otocinclus - wie weiter wissen wir nicht genau, da wir durch verschiedenste Hände gelaufen sind und aus Übersee kommen. Es standen verschiedene Namen an unseren Becken, doch an die wollen wir nicht wirklich glauben. Vermutlich heißen wir aber O. huaorani, O.hoppei oder O. vittatus - es gibt so viele, die uns ähnlich sehen. Wir sind fünfe an der Zahl - wenn wir mehr wären wäre es natürlich geselliger - und sind bekannt dafür, dass wir oft durch verschiedene Wasserqualitäten beim Umzug ziemlich gestresst sind: das ist nicht gut für unsere Gesundheit.

Viele unserer Artgenossen gibt es vermutlich zu diesem Zeitpunkt schon nicht mehr. Daher ist Vorsicht geboten, wenn wir neu einziehen oder die Wohnung wechseln. Wir kamen in einem durchsichtigen Beutel mit ca 250ml Wasser an, das nach etwa 3 Stunden im Beutel wohl auch nicht mehr das Frischeste war. Lasst euch Zeit mit uns, wir wissen, dass wir ganz hübsch ausschauen, aber wenn ihr in eine neue Wohung zieht, braucht ihr auch etwas Zeit, bis ihr euch eingewöhnt habt. Bei uns fängt die Eingewöhnung halt schon vor der Haustür an. Passt langsam die Wasserwerte an bzw. tauscht nach und nach immer etwas Wasser aus dem Transportbeutel gegen welches aus unserem zukünftigen Heim aus. Dies darf gerne auch ohne weiteres über eine Stunde dauern, wie auch bei allen anderen Wassertierchen, aber bitte vermeidet Stress aller Art. Wir sind besonders entspannt, wenn das Licht aus ist. Wenn ihr das Wasser dann mehrfach gewechselt habt, könnt ihr uns in unser neues Heim entlassen und nach einiger Zeit (eine halbe Stunde sollte in etwa reichen) das Licht wieder anschalten. Wir haben uns dann schon hoffentlich etwas umgeschaut.

Eine gute Seite über uns findet ihr hier: Link

Kostenloser Counter
seit 27.01.2008


Kostenloser Counter


Copyright © 2008 - 2010 by fischeversenken.de.tl - Kontakt - Impressum
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=